ErE
Tour 1

Kameltrekking mit Dromedaren auf Spuren alter Karawanen

von Zagora in die Wüste zum Erg Chegagga

 ist Teil der Pauschalreisen
s. Tour 2 +3

 
 3 – 5  Tage

<Von Zagora über den Jebel Bani  zum südlich gelegenen Erg Chegagga> :

Eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche, eindrucksvolle Landschaft < Sicheldünen, Bergdünen (Erg), Steinwüste (Hamada), Tafelberge, Canyons, Palmenoasen, Queds>, die wir je nach Zeitlimit in unterschiedlichen Teilstrecken anbieten.

Wir überqueren einen Bergkamm des Djebel Bani und übernachten in einer malerisch zwischen Tafelbergen eingebetteten Palmenoase bzw. am palmengesäumten Ufer eines Flüsschens neben einer vorchristlichen  Ruinenstadt aus Lehm. Am nächsten Morgen durchqueren wir einen tief eingeschnittenen, wildromantischen Canyon und halten anschließend Siesta an einem mit glasklarem aber sehr kalten Wasser gefüllten Qued.
Über eine endlose, weite Stein- und Sandwüste laufen und reiten wir abwechselnd in 2 Tagen zum ca. 100 m hohen Erg Chegagga, einem beeindruckenden Dünengebiet, wo wir biwaken und auf den Dünen den Sonnenuntergang erleben werden.
Tipp: Übernachtung im Freien unter dem funkelnden Sternenzelt – ein unvergessliches Erlebnis!

Von hier aus werden wir bei der 5-tägigen Tour (Route s. Tour 2) mit dem Landrover abgeholt um nach Zagora zurückzukehren.
Bei der 3-tägigen Tour (3 Nächte) wird die RR (Route s.Tour 3) vom Erg Chegagga aus Richtung Tal der Ammeln fortgesetzt.

Bei der 10-tägigen Tour geht das oben beschriebene Trekking weiter: die Landschaft ist nun geprägt von Sicheldünen, Wüstenflora, Akazien, Tamarisken, kleinen Palmenoasen. Wir begegnen Hirten  mit ihren Kamelen, Eseln und Ziegen. Am Ende der Tour werden wir mit dem Landrover abgeholt und kehren auf einer gut ausgebauten Wüstenstraße, vorbei an  eindrucksvollen Lehmdörfern nach  Zagora zurück..

Diese Tour wird auch in umgekehrter Richtung durchgeführt.

Hier weiter Tour 2   Tour 3  — hier zurück zur  Bilderseite   - hier zurück zur  Tourenübersicht